Mittwoch, 1. April 2015

Warten auf ein Zeichen aus Liebe...


Ist es die Zeit, die uns so entfremdet? Die Zeit, die Abstand & Distanz zwischen uns treibt? Reichen Erinnerungen nicht mehr aus? 
So viel geschrieben und missverstanden. Über Wochen hinweg.. 
Es gibt so viele Welten & du hast dich für eine andere entschieden, in der Zeit als du vergessen hast wie es ist, wir zu sein..
 
Ich mache mich auf den Weg zu dir, so dass wir reden können - persönlich von angesicht zu angesicht. Vielleicht ist es das letzte Mal -  & ich frage mich, ob es wirklich so weit gekommen wäre, wenn wir uns nicht einfach eher gesehen hätten.. 
Welcher Beziehung kann es gut tun, sich 6 Woche nicht zu sehen, obwohl einen nichts daran hindert.. Man verliert sich aus den Augen, man hat immer weniger Zeit für einander.. Bis man sich schließlich ganz abwendet, abwenden muss.
 Es ist nicht seine Schuld.. Es ist unsere..

Eine sanfte und zaghafte Umarmung, irgendwie unbeholfen.. Wir müssen nach Luft schnappen & halten aus in unserer Umarmung, versuchen nachzuholen, was wir so lange nicht hatten, versuchen festzuhalten, was wir nicht loslassen wollen (ich zumindest..) & können dabei nur hoffen, dass diese Berührung, dieser kleine Moment, den Schmerz & das Gefühlte vergessen lassen & unsere Erinnerungen wieder zurückholt.. 

Warten auf ein Zeichen aus Liebe..
Doch zwischen uns bereitet sich ein erdrückendes Schweigen aus.
Wir wenden den Blick voneinander ab, um zu verstecken, was wir eigentlich fühlen und unser schweigen wird zu einer Zustimmung. 
 - Stille.. Einschüchternde, unheimlich, verschluckende Stille. 
Regungslos..

Die Tür fällt ins Schloss & plötzlich wird es still, ganz still. Eine unendlich leere erfüllt das Herz. Verdrängt, all das, was wir uns sagen wollten. Es ist der Moment, in dem einen klar wird, dass man dieses Ende nicht will.. 
Ich habe dir etwas da gelassen - so wie ich es immer mache. 
Diesmal ist es ein Brief - voller Worte,die ich dir hätte sagen wollen..
Aber egal wie behutsam ich die Worte auch aneinander reihe, wie andächtig ich den Brief falte und voller Hoffnung in den Briefumschlag stecke - von all dem wirst du nichts mitbekommen. All die Worte, gefüllt mit Schmerz, Wut & Verzweifelung, aber auch die Hoffnung - brauchen eine Stimme, um sie zu entfalten, um Ihnen eine Bedeutung zu geben, um zu wirken.. 
Doch das konnten sie nicht.. Denn man liest diese Worte allein -
 &  a l l e i n e  - das waren wir lange genug. 

Kommentare:

  1. Wirklich schön geschrieben, besser hätte man es wirklich nicht ausdrücken können! :)
    Du hast einen wirklich tollen Blog. :)

    AntwortenLöschen
  2. Post, Banner Anforderung

    Hallo ,
    Wir suchen für Bloggerinnen mit einen einzigartigen Geschmack wie Sie, um eine kooperative Geschäftsbeziehung aufzubauen. Miaberlin.de spezialisiert in maßgeschneiderte Abendkleider, Brautkleider, und Kleider für besondere Anlässe. Wir hätten gern wenn Sie für uns ein Post schreiben und uns ein Banner geben könnten. Wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns an social@miaberlin.de (Wir werden Ihnen die Details schicken).

    Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

    AntwortenLöschen